Frühlingsmarkt auf den Hardtgärten

Altbewährtes und viel Neues ist für den Frühlingsmarkt 2024 geplant! Die Märkte auf den Hardtgärten zeichnen sich durch Vielfalt aus. Neben Infoständen vom VEN und der ALI, gibt es allerlei Selbstgemachtes von verschiedenen Kunsthandwerker*innen, einen Holz-Workshop, einen Kinderflohmarkt, eine Hardtgärten Rallye, Stockbrot, Kinderschminken, unser Schafhalter hat einen ganz besonderen Dünger für euch und natürlich gibt´s auch wieder jede Menge Leckereien vom Weck-Eck-Team.

Über süße und herzhafte, leicht essbare Essensspenden wird sich gefreut. Das Essen wird nur auf Spendenbasis an die Besucher*innen rausgegeben.

Das Kulturamt fördert die StadtRaumBühne, damit Südviertel, Razom und die Red Banana Blues Band so richtig rocken können.

Außerdem wird es eine Kleider-, als auch eine Pflanzentauschbörse geben.

Wer Interesse hat sich zu beteiligen oder erst mal einfach nur Fragen hat, darf sich gerne unter hallo@hardtgaerten.de melden

Es ist noch Platz für Stände (Standegbühr 15,- € – Wer sich direkt anmelden möchte, gerne per Mail mit Infos zum Standthema, Standgröße und was ggfs. benötigt wird.

Transformationsküche: Umweltpolitische Ziele mit sozialen Anforderungen verknüpfen: Lokale Strategien gegen Energiearmut

Die Anzahl der energieintensivsten Wohngebäude zu reduzieren ist nicht nur eine ökologische Herausforderung, sondern auch eine soziale Dringlichkeit. Doch sowohl in Deutschland als auch in Frankreich ist die Gebäudesanierung ins Stocken geraten. Solange diese nicht abgeschlossen ist, müssen Kommunen die Haushalte unterstützen, die ihre Energierechnungen nur schwer begleichen können. Eléonore Vinais und Gladys Grelaud berichten in der Transformationsküche über lokale Lösungsansätze zur Bekämpfung drohender Energiearmut.

Hier geht’s zu weiteren Informationen und Anmeldung